Raum Julie Bondeli
(max. 10 Personen, ca. 30 m2)

Der Klassiker.

Dieser klassische Seminarraum ist der grösste Raum auf dem 3. Stock und bietet Platz für bis zu 10 Personen.

Der direkte Zugang zum Foyer mit Tee- und Kaffeebar und den Toiletten ermöglicht ein konzentriertes Arbeiten im Raum und bietet Abwechslung während den Pausen.

Der Raum ist ausgestattet mit Beamer, Flipchart, Pinwand und WLAN-Internetverbindung und bietet trotz seiner länglichen Form viel Tageslicht.

Preise

  • Halber Tag Fr. 150.00 (8.00-12.00 Uhr / 13.00-17.00 Uhr / 18.00-22.00)
  • Ganzer Tag Fr. 280.00 (8.00-17.00 Uhr / 13.00-22.00 Uhr)
  • Tag & Abend Fr. 390.00 (8.00-22.00 Uhr)

Preise exklusive MWST zuzüglich Getränkepauschale pro Person.

Dokumente

Grundrissplan 3. Stock

Bestuhlungsvarianten

Catering

Unsere Pauschalangebote sorgen für einen klaren Kopf bei Besprechungen, Seminaren und Anlässen.

Catering Von der Getränke- über die Zmorge- bis zur Ganztagspauschale finden Sie bei uns alles, was der Magen begehrt.

Reservationsanfrage

Raum Julie Bondeli buchen

«„schrieb und schrieb wie ein Tiger aus dem Busch“»: Suzanne Julie Bondeli

* 1. Januar 1732 in Bern; † 8. August 1778 in Neuenburg

Suzanne Julie Bondeli verbrachte ihre Jugend als Tochter einer Berner Patrizier¬familie auf dem Familiensitz in Köniz. Früh interessierte sie sich für Sprachen, Philosophie, Mathematik und Naturwissenschaften. Als sich der berühmte Aufklärer Jean-Jacques Rousseau 1762 im neuenburgischen Môtiers niederliess, trat die «Femme de lettres» mit ihm in einen Briefwechsel und suchte ihn 1765 bei einem Aufenthalt in Neuenburg zweimal auf.
Schriftstellerin Eveline Hasler bezeichnet sie in ihrem Bondeli-Buch als Tells Tochter (Verlag Nagel & Kimche 2004). Denn Julie Bondeli pflegte den Geist der Aufklärung inmitten des Berner Patriziats, das schon bald von Napoleon zumindest zeitweise aus seinen Positionen vertrieben wurde. Einer ihrer Lehrer, Samuel Henzi, wurde jedoch noch 1749 nach einer revolutionären Verschwörung in Bern hingerichtet.
In ihrem Salon empfing Julie Bondeli aufgeklärte Patrizier, kultivierte Aristokratinnen, gebildete Bürger und ausländische Gelehrte. Ihre Versammlungen wurden Ende der 1750er- und anfangs der 1760er-Jahre zu einem Zentrum des aufgeklärten Bern.

Links zu Suzanne Julie Bondeli